Website Farbe ändern
07141 / 142 19-59 info@agentur-braun.de

WEBSITE-ERSTELLUNG: WAS KOSTET EINE WEBSITE?

Full-Service-Agentur - Website erstellen lassen + Marketing

Tags: Geld | Ratgeber | Web

21. Juli 2023

Artur Braun - Website Ersteller, Marketing Experte, Gründer und kreativer Kopf der agentur-braun.

Geschrieben von: Artur Braun

Gründer, Marketingexperte und kreativer Kopf der agentur-braun

Eine Website ist heutzutage unverzichtbar für Unternehmen, Dienstleister und Selbstständige, um im digitalen Zeitalter wettbewerbsfähig zu bleiben. Aber wie hoch sind eigentlich die Kosten für die Erstellung einer Website? In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Kostenfaktoren beleuchten und Ihnen verschiedene Optionen vorstellen, um Ihre individuellen Anforderungen zu erfüllen.

Schritt 1: Die Art der Website festlegen

Bevor wir uns den Kosten widmen, ist es entscheidend, die Art Ihrer Website festzulegen. Je nach Thema und Umfang der Inhalte gibt es unterschiedliche Möglichkeiten für die Struktur und das Design. Onlineshops beispielsweise erfordern eine umfangreiche Anzahl von Unterseiten, während Blogs oder private Websites oft mit einem Onepager auskommen können. Dienstleister mit einem breiten Leistungsspektrum sollten hingegen eine Seite mit mehreren Unterseiten und einer klaren Menüführung wählen.

Schritt 2: Kosten für eine Website

Es gibt verschiedene Ansätze zur Erstellung einer Website: Selbst programmieren, einen professionellen Dienstleister beauftragen, einen Homepage-Baukasten nutzen oder ein Content-Management-System wie WordPress verwenden. Jeder Ansatz hat Vor- und Nachteile in Bezug auf den Zeitaufwand, die Komplexität und die finanziellen Aufwendungen.

Eigenprogrammierung

Wenn Sie über Kenntnisse in HTML, CSS, PHP oder JavaScript verfügen, können Sie Ihre Website selbst programmieren. Dies bietet Ihnen maximale Gestaltungsfreiheit und die Möglichkeit, alle Elemente nach Ihren Vorstellungen anzupassen. Allerdings erfordert dies einen erheblichen Zeitaufwand und umfassendes Fachwissen. Zudem müssen Sie regelmäßige Updates vornehmen, um Ihre Website auf dem aktuellen Stand zu halten.

Webdesign-Agentur

Die Beauftragung einer professionellen Webdesign-Agentur spart Zeit und bietet Ihnen einen kompetenten Ansprechpartner. Die Kosten können jedoch höher ausfallen, und es besteht die Möglichkeit, dass das Ergebnis nicht Ihren Vorstellungen entspricht. Es ist entscheidend, im Voraus klare Vorstellungen und Anforderungen zu kommunizieren, um Missverständnisse zu vermeiden.

Homepage-Baukasten

Ein Homepage-Baukasten ermöglicht eine einfache und kostengünstige Website-Erstellung, ohne dass umfangreiche technische Kenntnisse erforderlich sind. Es stehen zahlreiche Vorlagen und Gestaltungsoptionen zur Verfügung. Allerdings sind Sie bei einem Baukasten in Bezug auf Designmöglichkeiten und den Funktionsumfang des Anbieters eingeschränkt.

Content-Management-System (CMS)

Mit einem Content-Management-System wie WordPress können Sie Ihre Website leicht pflegen und aktualisieren. Die Einarbeitungszeit ist etwas länger als bei einem Homepage-Baukasten, bietet jedoch mehr gestalterische Freiheit. Je nach den verwendeten Plug-ins können jedoch zusätzliche Kosten entstehen.

Schritt 3: Den passenden Homepage-Baukasten auswählen

Wenn Sie sich für einen Homepage-Baukasten entscheiden, sollten Sie die verschiedenen Anbieter vergleichen und den passenden für Ihre Bedürfnisse auswählen. Hier sind einige beliebte Optionen:

  • IONOS – Website selber bauen (Homepage-Baukasten-System): Hier finden Sie weitere Informationen.
  • Divi – WordPress Page Builder: Hier finden Sie weitere Informationen.

Schritt 4: Eine passende Domain finden

Eine Domain ist die Adresse Ihrer Website im Internet. Die Wahl einer geeigneten Domain ist wichtig, um Ihre Marke zu repräsentieren und von potenziellen Besuchern gefunden zu werden. Sie können Ihre Domain bei verschiedenen Anbietern registrieren. Einige Hosting-Anbieter bieten auch kostenlose Domains an.

Schritt 5: Die Website-Struktur und -Inhalte planen

Bevor Sie mit der eigentlichen Erstellung Ihrer Website beginnen, ist es wesentlich, die Struktur und die Inhalte Ihrer Website zu planen. Überlegen Sie, welche Unterseiten Sie benötigen und wie Sie Ihre Inhalte strukturieren möchten. Berücksichtigen Sie dabei auch die Suchmaschinenoptimierung, um Ihre Website für potenzielle Besucher sichtbar zu machen.

Schritt 6: Die Website erstellen

Nun können Sie mit der tatsächlichen Erstellung Ihrer Website beginnen. Je nachdem, welchen Ansatz Sie gewählt haben, gibt es verschiedene Schritte zu beachten. Wenn Sie sich für einen Homepage-Baukasten oder ein Content-Management-System entschieden haben, können Sie aus den vorhandenen Vorlagen wählen und Ihre Inhalte einfügen. Bei Eigenprogrammierung oder der Beauftragung einer Webdesign-Agentur sollten Sie sich mit den entsprechenden Fachleuten austauschen und Ihre Vorstellungen kommunizieren.

Schritt 7: Die Website online stellen

Nachdem Sie Ihre Website erstellt haben, ist es Zeit, sie online zu veröffentlichen. Dafür benötigen Sie einen Hoster, der Ihre Website auf seinen Servern speichert und im Internet zugänglich macht. Einige Hosting-Anbieter bieten auch kostenlose oder kostengünstige Hosting-Pakete an. Stellen Sie sicher, dass Ihre Website eine SSL-Verschlüsselung hat, um die Sicherheit Ihrer Besucher zu gewährleisten.

Kreative Designvorlagen für die neue Internetseite

Bei der Erstellung Ihrer Website können Sie auf kreative Designvorlagen zurückgreifen, um Ihrer Website ein professionelles und ansprechendes Erscheinungsbild zu verleihen. Zahlreiche Anbieter bieten eine Vielzahl von Designvorlagen für verschiedene Branchen an. Eine gut gewählte Designvorlage kann Ihnen dabei helfen, Ihre Marke zu präsentieren und potenzielle Kunden anzusprechen.

Bonus: Die Website für die Suchmaschine optimieren

Damit Ihre Website von potenziellen Besuchern gefunden wird, ist es wichtig, sie für Suchmaschinen zu optimieren. Dazu gehört die Auswahl relevanter Keywords, die Optimierung Ihrer Inhalte und die Verbesserung der Ladezeiten Ihrer Website. Wenn Sie Unterstützung bei der Suchmaschinenoptimierung benötigen, können Sie sich an agentur-braun wenden. Als erfahrene Werbeagentur für Website-Erstellung und SEO stehen sie Ihnen gerne zur Verfügung.

Wie kann ich mit meiner Website Geld verdienen?

Eine Website kann nicht nur Ihr Unternehmen oder Ihre Dienstleistungen präsentieren, sondern auch eine Einnahmequelle sein. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit Ihrer Website Geld zu verdienen. Beispiele hierfür sind der Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen über einen Onlineshop, die Einbindung von Werbeanzeigen oder die Zusammenarbeit mit Partnern im Rahmen von Affiliate-Marketing. Informieren Sie sich über die verschiedenen Möglichkeiten und wählen Sie die für Ihr Unternehmen passende Strategie aus.

Fazit

Die Kosten für die Erstellung einer Website variieren je nach gewählter Methode und den individuellen Anforderungen. Eigenprogrammierung erfordert umfangreiches Fachwissen und einen hohen Zeitaufwand. Die Beauftragung einer Webdesign-Agentur bietet Ihnen einen kompetenten Ansprechpartner, ist jedoch mit höheren Kosten verbunden. Homepage-Baukästen und Content-Management-Systeme ermöglichen eine kostengünstige und einfache Erstellung Ihrer Website, bieten jedoch weniger gestalterische Freiheit. Wählen Sie die Methode, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht, und stellen Sie sicher, dass Ihre Website ansprechend gestaltet und für Suchmaschinen optimiert ist. Wenn Sie Unterstützung bei der Erstellung Ihrer Website benötigen, steht Ihnen agentur-braun als erfahrene Werbeagentur für Website-Erstellung und SEO gerne zur Verfügung.

Weitere interessante und hilfreiche Artikel

Erfahrungen & Bewertungen zu agentur-braun
X
Bewertungen
anzeigen