Website Farbe ändern
07141 / 142 19-59 info@agentur-braun.de

Neue Firmenwebsite gestalten: Ihr Leitfaden für professionelles Webdesign

Zwei Frauen reden, während sie auf den Laptop schauen für Ihre neue Firmenwebsite

15. August 2023

Artur Braun - Website Ersteller, Marketing Experte, Gründer und kreativer Kopf der agentur-braun.

Geschrieben von: Artur Braun

Gründer, Marketingexperte und kreativer Kopf der agentur-braun

Heutzutage ist eine ansprechende und effektive Website für jedes Unternehmen unerlässlich. Sie ist das digitale Schaufenster Ihres Unternehmens und kann den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen. In diesem Artikel werden wir uns mit den wichtigsten Aspekten des Webdesigns für Unternehmen auseinandersetzen und klären, worauf Sie achten sollten, wenn Sie eine neue Firmenwebsite gestalten.

1. Planung und Konzeption der Firmenwebsite

Die Planung und Konzeption sind grundlegende Schritte bei der Erstellung einer professionellen Website. Bevor Sie mit dem Design beginnen, sollten Sie klar definieren, welche Ziele Sie mit Ihrer Website erreichen möchten. Wer ist Ihre Zielgruppe? Welche Informationen möchten Sie präsentieren und wie möchten Sie diese darstellen? Welche Funktionen sollte Ihre Website haben? All diese Fragen sollten in der Planungs- und Konzeptionsphase beantwortet werden.

2. Auswahl der Domain

Die Wahl der richtigen Domain ist von entscheidender Bedeutung für den Erfolg Ihrer Website. Ihre Domain sollte kurz, einprägsam und eindeutig sein. Sie sollte Ihr Unternehmen oder Ihre Dienstleistung repräsentieren und Nutzern ermöglichen, Ihre Website leicht zu finden und sich leicht daran zu erinnern. Die Wahl der richtigen Domain-Endung kann auch das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit Ihrer Website erhöhen.

3. Gestaltung des Designs

Das Design Ihrer Website sollte ansprechend und benutzerfreundlich sein. Es sollte Ihre Marke widerspiegeln und gleichzeitig die Benutzererfahrung verbessern. Ein gutes Webdesign umfasst ein ansprechendes Layout, eine intuitive Navigation und eine optimale Darstellung auf verschiedenen Geräten und Bildschirmgrößen. Responsives Design, das sich an die Bildschirmgröße anpasst, ist heutzutage unerlässlich, da viele Menschen das Internet auf mobilen Geräten nutzen.

4. Erstellung von Inhalten

Der Inhalt Ihrer Website ist genauso wichtig wie das Design. Ihre Inhalte sollten informativ, relevant und ansprechend sein. Sie sollten den Nutzern einen Mehrwert bieten und sie dazu ermutigen, auf Ihrer Website zu verweilen und wiederzukommen. Klare und verständliche Texte mit Absätzen und Überschriften verbessern die Lesbarkeit. Denken Sie daran, dass qualitativ hochwertige Inhalte auch dazu beitragen können, Ihre Website in Suchmaschinen besser zu positionieren.

5. Einhaltung rechtlicher Vorschriften

Die Erstellung einer Website erfordert die Einhaltung verschiedener rechtlicher Vorschriften. Dazu gehören die Bereitstellung eines Impressums und einer Datenschutzerklärung, die Beachtung von Urheberrechten und gegebenenfalls die Bereitstellung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Die Nichteinhaltung dieser Vorschriften kann zu kostenintensiven Abmahnungen führen.

6. Gestaltung eines benutzerfreundlichen Navigationsmenüs

Ein benutzerfreundliches Navigationsmenü ist entscheidend. Es hilft den Nutzern, sich auf Ihrer Website zurechtzufinden und die gewünschten Informationen schnell zu finden. Ein gutes Navigationsmenü sollte klar, einfach und intuitiv sein. Es sollte die wichtigsten Bereiche Ihrer Website hervorheben und den Nutzern einen schnellen Zugriff ermöglichen.

7. Optimierung der Ladezeiten

Die Ladezeit Ihrer Website beeinflusst die Nutzererfahrung und das Suchmaschinenranking. Nutzer bevorzugen schnelle Websites, und Suchmaschinen bevorzugen Seiten mit kurzen Ladezeiten. Die Optimierung von Bildern, die Minimierung von CSS und JavaScript sowie die Nutzung von Caching-Technologien sind Möglichkeiten, die Ladezeit zu verbessern.

8. Einsatz von responsivem Design

Wie bereits erwähnt, ist ein responsives Design heute unerlässlich. Eine Website mit responsivem Design passt sich automatisch an die Bildschirmgröße des Geräts an, auf dem sie angezeigt wird. Dies verbessert die Benutzererfahrung auf mobilen Geräten und kann dazu beitragen, die Sichtbarkeit Ihrer Website in Suchmaschinen zu erhöhen.

9. Bereitstellung von Kontakt- und Interaktionsmöglichkeiten

Ihre Website sollte verschiedene Kontakt- und Interaktionsmöglichkeiten bieten, wie ein Kontaktformular, Social-Media-Buttons und gegebenenfalls einen Live-Chat. Diese Funktionen erleichtern den Nutzern die Kontaktaufnahme und tragen zur Steigerung des Engagements und der Kundenzufriedenheit bei.

10. Aktualität und Sicherheit

Halten Sie Ihre Website aktuell und sicher. Fügen Sie regelmäßig neue Inhalte hinzu und aktualisieren Sie bestehende Inhalte, um Ihre Website frisch und relevant zu halten. Achten Sie auf die Sicherheit Ihrer Website, indem Sie die Software regelmäßig aktualisieren, sichere Passwörter verwenden und ein SSL-Zertifikat installieren.

Fazit

Die Erstellung einer professionellen Website für Ihr Unternehmen erfordert Planung und Ressourcen. Wenn Sie die oben genannten Faktoren berücksichtigen, können Sie eine Website erstellen, die Ihre Marke repräsentiert, Ihre Zielgruppe anspricht und Ihr Unternehmen im digitalen Zeitalter erfolgreich macht. Zögern Sie nicht, Experten für Webdesign für Unternehmen wie agentur-braun um Hilfe zu bitten, wenn Sie Unterstützung benötigen.

Weitere interessante und hilfreiche Artikel

Erfahrungen & Bewertungen zu agentur-braun
X
Bewertungen
anzeigen